Dachdecker/in

Sie lieben es an der frischen Luft zu arbeiten? Ein Bürojob am Schreibtisch kommt für Sie nicht infrage, denn Ihnen ist mehr nach handwerklicher Tätigkeit im Freien? Dann ist die Sache klar: Ihr künftiger Arbeitsplatz ist hoch oben, auf den Dächern der Welt.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Dachdeckers aus?

Das Wichtigste vorab: Für diesen Beruf sollten Sie schwindelfrei sein, denn es geht hoch hinaus. Sie kennen sich aus mit dem Decken von Dächern. Damit auch Licht in der Hütte ist, setzen Sie Dachfenster ein. Klasse, dass Sie sich um den schönen Blick nSolaranlagen, Fensterach Draußen kümmern. Hell ist es schon, jetzt muss es noch dicht und stabil werden. Mittels fachmännischer Unterkonstruktionen, gepaart mit professioneller Abdichtungsarbeiten legen Sie einen schützenden Mantel um das Gebäude und seine Bewohner. Auch das Installieren von Solaranlagen gehört zu Ihrem täglich Brot – eben ein echtes handwerkliches Allroundtalent!

Durch Ihr vielseitiges Aufgabenportfolio gleicht kein Tag dem Anderen und es warten ständig neue Herausforderungen auf Sie!

Welche Softskills werden als Dackdecker/in benötigt?

  • handwerkliches Geschick
  • Schwindelfreiheit
  • gute körperliche Konstitution
  • Sorgfalt


Diese Berufe könnten Sie auch interessieren

  • Konstrukteur/in

    Konstrukteur/in Konstrukteur/in Als Konstrukteur arbeiten Sie in der Regel in einer Konstruktionsabteilung oder einem Ingenieurbüro.

  • Mechatroniker/in

    Mechatroniker/in Mechatroniker/in Das Berufsbild vom Mechatroniker ist nicht nur spannend, sondern auch sehr breit gefächert.

Traumberuf im Handwerk?

  • Mit unserer Jobbörsen-App bleiben Sie auch unterwegs über freie Stellen informiert.

    Für die Jobsuche gut gewAPPnet https://www.persona.de/fuer-bewerber/jobboersen-app/

Die Ausbildung:

Bei der Ausbildung handelt es sich um eine duale Form, das bedeutet, dass Sie sowohl einen praktischen Teil im Betrieb als auch einen theoretischen Part in einer Berufsschule absolvieren. Die Berufsschultage können entweder an bestimmten Wochentagen oder in Blockform stattfinden.

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
Art der Ausbildung: dual (Berufsschule und Betrieb)
Zuständige Stelle: IHK

Während der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit sich zu spezialisieren. Eine Spezialisierung ist im Rahmen dieser fünf Schwerpunkte möglich:

  • Abdichtungstechnik
  • Außenwandbekleidungstechnik
  • Dachdeckungstechnik
  • Energietechnik an Dach und Wand
  • Reetdachtechnik


Beim vorhandenem mittleren Bildungsabschluss ist es möglich, eine Zusatzqualifikation als "Europaassistent/in im Handwerk" zu absolvieren. Diese schult Ihre interkulturellen Kompetenzen und macht Sie zum Fremdsprachen-Experten. So sind Sie auch ideal für den internationalen Markt ausgebildet.

In welchen Branchen arbeiten Dachdecker?

  • Dachdecker- und Handwerksbetriebe


Wussten Sie schon, dass …

  • Erich Honecker eine Ausbildung zum Dachdecker absolvierte?
  • 1 Die Ferrari World in Abu Dhabi mit 231.000 m² Aluminium, über 900 Tonnen Gewicht und über 100.000 Liter Farbe das größte Aluminium-Dach der Welt ist

1 Quelle, 19.07.2018 www.aluform.de/news-das-groesste-aluminium-dach-der-welt-die-ferrari-world-in-abu-dhabi-ein-interfalz-projekt.html

Ähnliche Berufe zum Dachdecker:

  • Fassadenmonteur
  • Zimmerer
  • Trockenbaumonteur


Hinweis:
Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung der weiblichen und männlichen Form verzichtet.

Wir haben den passenden Job für Sie

Nutzen Sie jetzt die Chance und bewerben sich als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/innen

Dank persona service habe ich meinen Traumberuf gefunden.

Anna Z.

Ortsnah eingesetzt zu werden, das ist mir wichtig.

Hans Jürgen W.

Ich bin ein Mensch, der gerne dazulernt.

Peter K.

Mit persona service bringe ich Beruf und Familie unter einen Hut.

Peggy R.G.