Datenerfasser/in

Sie haben Erfahrungen mit Text- und Datenverarbeitungen? Ihnen liegt das schnelle Schreiben am Computer? Kundengespräche machen Ihnen Spaß? Dann sind Sie genau der/die Richtige für den Beruf des Datenerfassers/der Datenerfasserin!
 

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Datenerfassers/einer Datenerfasserin aus?

Wie die Berufsbezeichnung es schon sagt, sind die Datenerfasser/innen für das Erfassen von Daten zuständig. Datenerfasser/innen tragen Informationen, z.B. Personaldaten, in entsprechende Formulare und Datenbanken ein und stellen Daten zusammen, überprüfen diese und werten sie aus. Des Weiteren werden Datenerfasser/in in der Marktforschung eingesetzt, wobei sie die Aufgabe haben Menschen zu befragen und sich die Ergebnisse dokumentieren.

Außerdem sind Datenerfasser/innen für das Erfassen von Texten zuständig. Manchmal müssen sie ihre Informationen auch selbst beschaffen, sei es über das Internet oder mit Hilfe des Telefons. Sie erfassen zusammenhängende Texte, die sie z.B. von Diktiergeräten abrufen. Datenerfasser/innen können auch für allgemeine Büroarbeiten eingesetzt werden und dabei für den Schriftverkehr verantwortlich sein.

Ausbildung

Eine konkrete Ausbildung zum Datenerfasser/zur Datenerfasserin gibt es nicht. Von Vorteil könnten eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung sowie Erfahrungen mit Text- und Datenverarbeitungen sein. Das Berufsbild stellt eher eine Weiterbildung dar, in die man sich, mit den entsprechenden Kenntnissen, einarbeiten kann. Die Arbeit als Datenerfasser eignet sich für Menschen aller Alters- und Berufsgruppen.

In welchen Branchen arbeiten Datenerfasser?

Datenerfasser/innen finden Beschäftigung in Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche wie z. B.

• bei Datenverarbeitungsdiensten
• in der öffentlichen Verwaltung
• bei Interessenvertretungen, Verbänden und Organisationen

Ähnliche Berufe zum Datenerfasser/zur Datenerfasserin

• Phonotypist/Phonotypistin
• Stenotypist/Stenotypistin

Wussten Sie schon, dass…

• Das “Hubble Teleskop” übermittelt jeden Tag so viele Daten, dass man 10.000 Standard-Computer damit füllen könnte.
•  1995 acht Millionen amerikanische Haushalte einen Computer mit einem CD-ROM-Laufwerk besaßen – das ist eine Steigerung von 1600 Prozent zu 1990.
• Der „Mann des Jahres“ 1982 im TIME-Magazine der Computer war.

Hinweis: Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung der weiblichen und männlichen Form verzichtet.

Wir haben den passenden Job für Sie

Jetzt bewerben als Datenerfasser/in!

Dank persona service habe ich meinen Traumberuf gefunden.

Anna Z.

Ich bin ein Mensch, der gerne dazulernt.

Peter K.