Florist/in

Sie lieben frische Blumen, haben geschickte Finger und ein künstlerisches Auge, mit dem Sie harmonische Farbkombinationen erkennen und kreative Gestecke zusammenstellen können? Dann ist der Beruf der Floristin/des Floristen sicher etwas für Sie!

Wie sieht der Arbeitsalltag einer Floristin/eines Floristen aus?

Floristen binden nicht nur Sträuße und fertigen Kränze oder Gestecke, die in Blumenläden vertrieben werden, sondern erstellen auch aufwändige Tischdekorationen für gesellschaftliche Events und lassen Ihrer Kreativität freien Lauf, wenn es darum geht Blumenschmuck, etc. zu entwerfen.

Neben dem Handwerklichen gehören auch kaufmännische Aspekte zum Tagesgeschäft einer Floristin/eines Floristen. Im Ladengeschäft werden Kunden zur Wahl des richtigen Produktes beraten. Das Einholen von Angeboten für Waren, sowie das eigenständige Erstellen von Angeboten für Kunden ist Teil der täglichen Routine. Als Floristin/Florist haben Sie dafür Sorge zu tragen, dass neue Waren eingekauft werden, vereinbarte Lieferungen sind zu terminieren und koordinieren. In einer immer digitaler werdenden Welt, wird auch der weltweite Blumenhandel online abgewickelt. Das Vertreiben von Blumenwaren über Onlineshops gehört somit zum Berufsbild der Floristin/des Floristen.

Welche Softskills werden benötigt?

  • Geschicklichkeit/Fingerfertigkeit
  • Kreativität und Sinn für Ästhetik
  • Soziale Kompetenz im Umgang mit Kunden


Die Ausbildung:
  

Bei der Ausbildung zum Floristen handelt es sich um eine duale Ausbildung. Das bedeutet, dass die Ausbildung sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule stattfindet.

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre (Verkürzung auf 2-2,5 Jahre möglich)
Art der Ausbildung: dual (Berufsschule und Betrieb)
Zuständige Stelle: IHK

Während der Ausbildung werden Sie in verschiedenen Fächern unterrichtet, um optimal auf den Berufsalltag vorbereitet zu werden. So stehen auf dem Stundenplan z.B.:

  • Mathematik (z.B. zur Preiskalkulation)
  • Biologie (z.B. zur Pflege von Pflanzen)
  • Kunst (z.B. zum Gestallten von Gestecken)


Diese Berufe könnten Sie auch interessieren

  • Erzieher/in

    Erzieher/in Erzieher/in Ein Erzieher/in transferiert die theoretischen pädagogischen Lehrinhalte in die Praxis

  • Arzthelfer/in

    Arzthelfer/in Arzthelfer/in Verbände anlegen, Blut abnehmen, Termine vergeben, Abrechnungen erstellen.

Sie wollen kreativ tätig werden?

  • Mit unserer Jobbörsen-App bleiben Sie auch unterwegs über freie Stellen informiert.

    Für die Jobsuche gut gewAPPnet https://www.persona.de/fuer-bewerber/jobboersen-app/

In welchen Branchen arbeiten Floristen?

  • Blumenfachgeschäften
  • Gartencenter
  • Gärtnereien


Wussten Sie schon, dass …

  • Die größte Blume der Titanwurz ist? Die Blüte wird bis zu 3 Meter hoch!
  • Leonardo Da Vinci derjenige war, der herausfand, dass die Anzahl der Ringe im Stamm eines Baumes für das Alter des Baumes stehen?
  • Der älteste Rosenstock der Welt an der Hildesheimer Kirche wächst? Man geht davon aus, dass das Gewächs rund 1000 Jahre alt ist!


Quellen, 28.06.2018
www.azubiyo.de/berufe/florist/ planet-beruf.de/fileadmin/assets/PDF/BKB/680.pdf berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index;BERUFENETJSESSIONID=kKZFVnvyoyoxLfl-tzPoMGaLoRIKxhhfVns5aZDC-i0zuvVajQKv!-417244780 www.zbb.de/bildung/ausbildung/ausbildungsberufe/florist-floristin/

Ähnliche Berufe zum Floristen:

  • Gärtner
  • Forstwirt
  • Gartenlandschaftbauer


Hinweis:
Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung der weiblichen und männlichen Form verzichtet.  

Wir haben den passenden Job für Sie

Nutzen Sie jetzt die Chance und bewerben sich als Florsit/in

Dank persona service habe ich meinen Traumberuf gefunden.

Anna Z.

Ortsnah eingesetzt zu werden, das ist mir wichtig.

Hans Jürgen W.

Ich bin ein Mensch, der gerne dazulernt.

Peter K.

Mit persona service bringe ich Beruf und Familie unter einen Hut.

Peggy R.G.