Konstrukteur/in

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Sie waren damals schon ein Legofan und haben die wildesten Konstrukte gebaut? Jede Idee in Ihrem Kopf haben Sie gleich mit Bauklötzen verbaut und räumliches Denken hat Ihnen nie Schwierigkeiten bereitet? Dann ist das vielseitige Berufsbild des Konstrukteurs Ihre Berufung.

Konstruktionsarbeiten werden heutzutage alle mittels CAD-Systemen angefertigt. Als Konstrukteur arbeiten Sie in der Regel in einer Konstruktionsabteilung oder einem Ingenieurbüro. Im ersten Schritt erstellt der Konstrukteur einen Entwurf von zum Beispiel Einzelteilen, Baugruppen oder Anlagen, welcher im weiteren Prozess zu einer technischen Zeichnung heranreift. Eine technische Zeichnung beinhaltet die folgenden Komponenten:

  • Zusammenbauzeichnung
  • Materialangaben
  • Bearbeitungsangaben
  • Maßangaben
  • Toleranzangaben


Als Konstrukteur beherrschen Sie Rechen- und Prüfverfahren, die notwendig sind für eine professionell erstellte technische Zeichnung. Diese Rechen- und Prüfverfahren beruhen auf den Schwerpunktfächern der Physik, Mathematik und Geometrie.

Die Tätigkeiten im Überblick:

Ein Konstrukteur wird im Arbeitsalltag hauptsächlich den Computer als Arbeitsgerät nutzen und damit die folgenden Aufgaben erledigen:

  • Entwerfen und Konstruieren von Einzelteile und Baugruppen für Geräte, Maschinen und Produktionsanlagen.

Traumberuf Konstruktuer?

  • Mit unserer Jobbörsen-App bleiben Sie auch unterwegs über freie Stellen informiert.

    Für die Jobsuche gut gewAPPnet https://www.persona.de/fuer-bewerber/jobboersen-app/

Die Ausbildung

Wer als Konstrukteur tätig werden möchte, der besucht eine Weiterbildung zum geprüften Konstrukteur. Die Weiterbildung ist bundesweit einheitlich nach dem Berufsbildungsgesetz geregelt. Wird die Weiterbildung in Vollzeit absolviert, dauert diese 2,5 Jahre. Konstrukteure lassen sich in verschiedenen Fachgebieten ausbilden wie Maschinen- und Anlagentechnik, Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik, Stahlbautechnik und Metallbautechnik, Elektrotechnik oder Holztechnik. Vor der Weiterbildung zum Konstrukteur ist eine Ausbildung zum Technischen Zeichner oder einem anerkannten Ausbildungsberuf im Metall-, Elektro- oder Holzverarbeitungsbereich zu absolvieren. Wer die Konstrukteursausbildung antritt , muss eine dreijährige Berufserfahrung mitbringen.

In welchen Branchen arbeiten Konstrukteure?
Einen Arbeitsplatz finden Konstrukteure in den folgenden Branchen:

  • Maschinenbau
  • Fahrzeugbau
  • Kunststoffverarbeitung
  • Elektrobranche


Wussten Sie schon, dass…


Ähnliche Berufe

Wir haben den passenden Job für Sie

Jetzt bewerben als Konstrukteur/in

Dank persona service habe ich meinen Traumberuf gefunden.

Anna Z.

Ortsnah eingesetzt zu werden, das ist mir wichtig.

Hans Jürgen W.

Mit persona service bringe ich Beruf und Familie unter einen Hut.

Peggy R.G.