Metallbearbeiter / Metallbearbeiterin

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, woher die Karosserie Ihres Fahrzeuges oder Ihre Türklinken kommen? Genau diese und noch viele andere Dinge, mit denen wir jeden Tag in Berührung kommen, werden von einem Metallbearbeiter hergestellt.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Metallbearbeiters aus?

Die Produktion von Geräten und Maschinen steht bei Metallbearbeitern im Vordergrund. Sie wenden bei der Bearbeitung von Werkstücken spanlose und spanende Metallbearbeitungs- und Umformtechniken an. Dazu gehören folgende Techniken: Drehen, Bohren, Stanzen, Schleifen, Sägen, Fräsen, Feilen, Entgraten und auch Biegen.

Außerdem gehört die Bedienung von konventionell gesteuerten und CNC gesteuerten Maschinen, sowie die Programmierung der Maschinen zu den alltäglichen Aufgaben. Die bedienten Maschinen werden von dem Metallbearbeiter gewartet und instand gehalten. Sie kümmern sich um das Bestücken der Maschinen mit Werkstücken und Werkzeugen. Darüber hinaus wird der Bearbeitungsprozess von ihnen überwacht und die Qualität der Teile kontrolliert. Sie beherrschen alle Fertigungstechniken, bei denen durch mechanisches Abtrennen von Stoffteilchen (Späne), die Werkstückform geändert wird, z.B.: Sägen, Feilen und Schneiden.

Ausbildung
In der Ausbildung erlernt man die Bearbeitung der Metalle und die Weiterverarbeitung in Gebrauchsgegenstände.

Schulabschluss: Hauptschulabschluss
Art der Ausbildung: dual (Berufsschule und Betrieb)
Dauer: 3,5 Jahre

In welchen Branchen arbeiten Metallbearbeiter?

  • bei Werkzeug- und Maschinenherstellern
  • in der Metallbearbeitung und Metallverarbeitung
  • im Metallbau


Welche persönlichen Eigenschaften (Soft Skills) sind von Vorteil?

  • handwerkliches Geschick
  • eine ruhige und konzentrierte Arbeitsweise
  • eine genaue Auffassungsgabe


Wussten Sie schon, dass …

  • …der Metallbau zu den ältesten Handwerken zählt?
       Die erste Zunft der Kleinschmiede wurde im 14. Jh. gegründet.
  • …drei Viertel aller chemischen Elemente Metalle sind?


Ähnliche Berufe zum Metallbearbeiter

  • Helfer/Helferin im Metallbau
  • Helfer/Helferin in der Metallbearbeitung
  • Dreher/in


Hinweis: Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung der weiblichen und männlichen Form verzichtet.

Quelle 21.03.2017, www.ausbildung.de: http://www.ausbildung.de/berufe/metallbauer/
Quelle 21.03.2017, www.berufenet.arbeitsagentur.de: https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschreibung&dkz=28987 

Wir haben den passenden Job für Sie

Jetzt bewerben als Metallbearbeiter/in.