SPS-Programmierer/in

Sie haben Spaß daran, Maschinen zu programmieren und suchen gerne vollautomatische Lösungen für komplexe Prozesse. Dann ist der Beruf des SPS-Programmierers/in sicherlich eine gute Möglichkeit für Sie, diese Fähigkeiten zu verwirklichen.

Wie sieht der Arbeitsalltag der SPS-Programmierer/in aus?

SPS-Programmierer/in arbeiten in Unternehmen beispielsweise der Industrie, in denen Anlagen oder Maschinen durch speichprogrammierte Steuerung (SPS) automatisiert werden, um diese digital zu steuern. Sie tackten Prozesse zeitlich und inhaltlich ein, die dadurch standardisiert ablaufen können.

Ihr Aufgabenspektrum ist vielfältig: Sie analysieren Prozesse hinsichtlich des Einsatzes von Systemen. Im Beruf der SPS-Programmierer/in ist es wichtig, über ein Grundverständnis in Elektrotechnik bzw. im Anlagen- und Maschinenbau zu verfügen sowie eine selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise zu haben.

Weiterbildung zum SPS-Programmierer/in

Es handelt sich um eine Weiterbildung, die sich speziell an Meister, Techniker, Facharbeiter oder Ingenieure aus den Bereichen Elektrotechnik, Maschinen- oder Anlagenbau richtet. Hierbei wird vermittelt, wie Programmiervorgänge von Hard- und Software ausgeführt und geregelt werden können, aber auch wie man Störungen und Fehler beseitigt. Weitere Inhalte sind unter anderem Bereiche der Hydrauliklehre, Schalt- und Messtechnik. Außerdem lernt man, die Sicherheitsvorschriften ordnungsgemäß einzuhalten und zu gewährleisten und wie die Abläufe zu dokumentieren sind. Der Lehrgang kann sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit ausgeübt werden.

In welchen Bereichen arbeiten SPS-Programmierer/in?

Automatisiert gesteuerte Verfahren und Prozesse sind in vielen Branchen nicht mehr wegzudenken. Das Programmieren, Steuern und Organisieren bestimmter Abläufe spielt eine zentrale Rolle besonders in vielen Industrieunternehmen. Mit einer Weiterbildung zum SPS-Programmierer/in spezialisieren Sie sich als Fachkraft für diesen Bereich und arbeiten in einer dafür verantwortlichen Position.

Wussten Sie schon, dass ...

  • in der Automobilindustrie immer mehr Plastik verbaut wird? Teilweise über 15 Prozent des gesamten Gewichts eines modernen Autos machen Kunststoffe aus.
  • im Jahr 2012 deutsche Maschinen und Anlagen im Wert von knapp 150 Milliarden Euro ins Ausland verkauft wurden?


Quelle 18.05.2018: https://www.ausbildung.de/berufe/

Ähnliche Berufe zum SPS-Programmierer/in

  • Ingenieure Elektrotechnik, Maschinen- und Anlagebau
  • Fachinformatiker
  • Softwareentwickler
  • Softwareingenieure
  • Industriemechaniker/in Maschinen- und Anlagenbau 

     

Wir haben den passenden Job für Sie

Nutzen Sie jetzt die Chance und bewerben sich als SPS-Programmierer/in!

Dank persona service habe ich meinen Traumberuf gefunden.

Anna Z.

Ortsnah eingesetzt zu werden, das ist mir wichtig.

Hans Jürgen W.

Ich bin ein Mensch, der gerne dazulernt.

Peter K.

Mit persona service bringe ich Beruf und Familie unter einen Hut.

Peggy R.G.