Werkstoffprüfer/in

Woraus bestehen alltägliche Gegenstände? Wenn Sie diese Frage interessiert und Ihnen naturwissenschaftliche und technische Fächer liegen, dann ist der Beruf des Werkstoffprüfers genau der Richtige für Sie.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Werkstoffprüfers aus?

Werkstoffprüfer sind unersetzlich für die Metall-, Kunststoff- und Elektroindustrie, denn ihre Expertise entscheidet, ob Materialien geeignet sind oder nicht. Und dabei tragen sie sehr viel Verantwortung, denn es müssen Schwachstellen erkannt werden, damit kein fehlerhaftes Material genutzt wird. Genauigkeit ist gefragt, denn alles muss Anhand von Prüfverfahren sehr detailliert protokolliert und dokumentiert werden. Zudem sollte Schichtbereitschaft bestehen, denn auch nachts oder an Sonn- und Feiertagen wollen Materialen für die Industrie geprüft sein.

Ausbildung:
Werkstoffprüfer/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.
Zuständige Stelle: IHK
Die Ausbildung findet in der Regel in einem Ausbildungsunternehmen und der Berufsschule statt. Werkstoffprüfer ist nicht gleich Werkstoffprüfer - man kann zwischen vier Schwerpunkten wählen. Die Fachrichtungen sind Metalltechnik, Wärmebehandlungstechnik, Systemtechnik und Kunststofftechnik.

Traumberuf in der Industrie?

  • Mit unserer Jobbörsen-App bleiben Sie auch unterwegs über freie Stellen informiert.

    Für die Jobsuche gut gewAPPnet https://www.persona.de/fuer-bewerber/jobboersen-app/

Werkstoffprüfer/innen finden u.a. in den folgenden Bereichen Beschäftigung:

  • in Stahlwerken
  • in Gießereien
  • bei Warm- und Kaltumformern
  • im Anlagen- und Maschinenbau
  • im Fahrzeugbau
  • in der Energiewirtschaft
  • bei Werkstoffprüfanstalten


Wusstest Sie schon, dass ...

  •  … das härteste Metall der Welt „Osmium“ heißt?
  •  … Kupfer erst bei 1083 Grad schmilzt?
  •  … die kleinen runden „Wafer“-Bauteile von Mikrochips wegen ihres Aussehens nach dem englischen Wort für Waffel benannt wurden?


Quelle „ausbildung.de“ 13.12.2017: https://www.ausbildung.de/berufe/werkstoffpruefer/

Ähnliche Berufe zum Werkstoffprüfer/in

  • Staatlich geprüfter Technischer Assistent/in für Metallografie und Werkstoffkunde
  • Edelmetallprüfer/in
  • Stoffprüfer/in (Chemie) - Glas-, Keramische Industrie sowie Steine und Erden
  • Baustoffprüfer/in

Wir haben den passenden Job für Sie

Jetzt bewerben als Werkstoffprüfer/in!

Dank persona service habe ich meinen Traumberuf gefunden.

Anna Z.

Ortsnah eingesetzt zu werden, das ist mir wichtig.

Hans Jürgen W.

Ich bin ein Mensch, der gerne dazulernt.

Peter K.

Mit persona service bringe ich Beruf und Familie unter einen Hut.

Peggy R.G.