Branchenzuschläge: ein Meilenstein für die Zeitarbeit

Häufige Fragen zu den Branchenzuschlägen

Im Sommer 2012 einigten sich zunächst die Gewerkschaften der Metall- und Elektroindustrie mit den Zeitarbeitsverbänden auf eine Angleichung der Stundenlöhne von Zeitarbeitskräften an die Löhne festangestellter Mitarbeiter. Wenig später folgte die Chemiebranche.

Die ersten Tarifverträge mit Branchenzuschlagsregelung traten am 01.11.2012 in Kraft. Es schlossen sich weitere wichtige Branchen im Laufe der Zeit an.  Dabei erfolgt nun die Anpassung der Zeitarbeits- an die Branchenlöhne über gestaffelte Zuschläge, die von der Einsatzdauer im Kundenunternehmen abhängen.

Die Tarifmodelle von Metall- und Elektro- sowie der Chemieindustrie hatten Vorreiterfunktion für die großen deutschen Wirtschaftszweige. Tarifpartner orientieren sich heute an den ausgehandelten Stufenmodellen, so dass zum 01.01.2013 die Branchenzuschläge ebenfalls für das Kunststoff verarbeitende Gewerbe und die Kautschukindustrie in Kraft traten. Am 01.04.2013 schloss sich die Entgeltlücke zwischen Zeitarbeitern und Branchenangehörigen im Schienenverkehr, für die Textil- und Bekleidungsindustrie sowie die Holz- und Kunststoffindustrie. Jeweils zum 01.05. und zum 01.07.2013 traten für die Branchen Papier, Pappe und Kunststoff, sowie die Druckindustrie die Branchenzuschläge in Kraft. Als weitere Branchen gliedern sich, ab dem 01.07.2014, die Branchen Kali- und Steinsalzbergbau, sowie die Papier erzeugende Industrie in das lohnangleichende System ein.

Branchen mit Zuschlägen

seit dem 01.11.2012

 
seit dem 01.01.2013

 
seit dem 01.04.2013

 
seit dem 01.05.2013

 
seit dem 01.07.2013

ab dem 01.07.2014


Regelungen zu den Branchenzuschlägen

Die stufenweise Lohnanpassung schafft kontinuierliche Leistungsanreize für Zeitarbeitskräfte. Ebenso trägt sie zur verbesserten Einbindung und Akzeptanz im Kundenbetrieb bei. Informationen zu den Branchenzuschlägen erhalten Sie gern in einer unserer Niederlassungen.

Hinweis: Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung der weiblichen und männlichen Form verzichtet.

Niederlassungen

Sie finden uns bundesweit an über 200 Standorten - Starten Sie jetzt Ihre Niederlassungssuche.

Dank persona service habe ich meinen Traumberuf gefunden.

Anna Z.

Ich bin ein Mensch, der gerne dazulernt.

Peter K.